„Our Cats“ Katzenmagazin

Heute möchte ich Euch ein Katzenmagazin vorstellen.

Einige kennen die Zeitschrift vielleicht bereits, aber ich habe diese Woche tatsächlich mein allererstes Exemplar der „Our Cats“ in den Händen gehalten.

Seit der Einstellung des Magazins Pfotenhieb, das Magazin wird zum Glück aber noch online weiterbetrieben, sah es auf dem Zeitschriftenmarkt im Katzenbereich aus meiner Sicht ja eher mau aus. Denn für mich zählen bei einem guten Katzenmagazin nicht nur Bilder und nette Geschichte, ich möchte vor allem gut recherchierte Artikel über wichtige Themen wie Katzenkrankheiten, Impfen, Ernährung und natürlich auch Verhaltensprobleme.

Auch als Katzenspezialistin lernt man schließlich nie aus und ich bin immer offen und dankbar für neue Ansätze und Erkenntnisse.

Die Zeitschrift „Our Cats“ hat mich wirklich überrascht. Die Berichte sind gut und breit gefächert.

In der mir vorliegenden Ausgabe 5/15 sind unter anderem folgende Themen vertreten:

  • Gesundheit: Was tun bei Lebererkrankungen?
  • Ernährung: Was Katzenoldies wirklich brauchen!
  • Rassen im Porträt: Russisch Blau & Nebelung
  • Tierpsychologie: Streunerkater mag unsere Katze nicht
  • Forschung: Kann ich das Gehirn meiner Katze verändern
  • Sanfte Therapien: Reiki
  • Familie: Beziehungskiller Katze?

Außerdem gibt es einen Beitrag über Flöhe und wie man den Garten oder Balkon katzensicher macht.

Besonders schön fand ich auch den Bastel-Blog und die 7 Fakten über Katzen im Mittelalter.

Die Ausgabe ist wirklich bunt und Abwechslungsreich. Es gibt zwischendrin immer wieder kleinere Berichte und Bilder von schönen käuflichen Dingen für Katzen und Menschen. Im Ganzen hat die Mai Ausgabe von „Our Cats“ 82 Seiten, was ich für eine Zeitschrift schon ganz ordentlich finde. Ihr bekommt „Our Cats“ im Zeitschriftenhandel für 2,80 EUR pro Ausgabe oder im Abo für nur 28,80 EUR pro Jahr über den Verlag.

Aber bevor hier gleich jemand ein Abo abschließt noch ein kleiner Tipp vom Sparfuchs. Ihr könnt eine Ausgabe der Zeitschrift „Our Cats“ jetzt kostenlos testen! Dazu müsst Ihr nur auf diesen Link hier „Our Cats“ klicken und Eure Adresse eintragen. Die gratis Leseprobe flattert dann in wenigen Tagen und ohne irgendwelche Verpflichtungen oder Kosten zu Euch nach Hause. So muss man auch nicht die Katze im Sack kaufen um Geld zu sparen.

Also viel Spaß beim Testen und Lesen.

Our Cats Ausgabe 5/15

Our Cats Ausgabe 5/15

WeiterempfehlenEmail this to someoneShare on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>