Katzen und Frühling – was gibt es da zu wissen?

Frühling?

Ich weiß ja nicht was das Wetter die letzten Tage bei Euch treibt, aber bei uns ist es definitiv richtig „aprilig“. In einem Moment denkt man, die Welt würde sich für immer in ewige Dunkelheit hüllen. Es ist wahrlich duster und dann fallen kleine zarte Schneeflocken vom Himmel. Im nächsten Moment wird der Schnee durch heftigen Regen abgelöst um in der nächsten Sekunde wieder zu verschwinden. Plötzlich kommt die Sonne raus und es ist ein schöner Frühlingstag.

Eines ist aber definitiv klar, für die Jahreszeit und den Geschmack von Amy und Filou ist es zu kühl. Der Balkon wird darum entsprechend wenig genutzt. Also was tun, damit keine Langweile aufkommt? Wohnungskatzen müssen schließlich beschäftigt werden.

Frühling?

Frühling?

Wir haben also kurzer Hand zwei MiauModule aufgebaut und diese im Spiel ordentlich eingeweiht. Der zaBird Foxy Anhänger hat es Filou besonders angetan. Wie ein junger Kater hat er sich auf die fette Beute gestürzt. Ein riesen Spaß kann ich Euch sagen! Das seltsame Wetter, und sogar die Piepmätze vor dem Fenster, waren sofort vergessen.

MiauModul mit zaBird Katzenangel

MiauModul mit zaBird Katzenangel

zaBird Foxy Anhänger

zaBird Foxy Anhänger

 

Woran erkennt denn nun aber eine Katze ob Frühling ist? Gelesen habe ich darüber noch nichts, aber ich habe selbstverständlich meine eigene Theorie. Bitte die folgenden Punkte mit einem Augenzwinkern verstehen, ernst ist der Alltag auch so schon oft genug ;-)

Darum hier eine weitere Folgen von „Katzen, so ticken wir – Detektivin Amy deckt auf!“

Katzen und Frühling – 3 Dinge die jeder Katzenbesitzer wissen sollte:

  1. Der Fellwechsel ist wieder da! Egal wo die Katze steht, sitzt oder liegt, sie verliert Haare quasi rudelweise.

Aus Katzensicht: Eine wunderbare Gelegenheit die Wohnung mal wieder so richtig ordentlich mit Haaren zu dekorieren. So bringt die Katzen ein wenig frischen Schwung in die Wohnung und tut gleichzeitig etwas für die Bikinifigur.

  1. Der Appetit schwankt. Was heute noch das absolute Lieblingsfutter ist, wird vielleicht morgen schon nicht mal mehr angeschleckt. Im Frühling haben Katzen mal mehr und mal weniger Hunger. Außerdem ist ein wenig Abwechslung im Speiseplan doch nie verkehrt.

Aus Katzensicht: Eine wunderbare Gelegenheit den Menschen noch einmal klar zu machen wer im Haus den Ton angibt.

  1. Rein oder raus? Am liebsten beides? Dieses Spielchen sollte vielen Katzenbesitzern bekannt sein. Gerade im Frühling ist viel draußen los, die Vöglein sind fleißig und es gibt viel zu sehen und zu erleben. Trotzdem ist es manchmal doch noch ein wenig zu kühl. Darum sind besonders im Frühling sehr kurze, aber häufige Abstecher auf den Balkon oder in den Garten beliebt.

Aus Katzensicht: Eine wunderbare Gelegenheit den Menschen zu trainieren. Durch häufiges von der Couch aufstehen, um der Katze die Tür zu öffnen, bekommt dieser auch noch seine Bikinifigur.

 

Nicht vergessen: Eure Katzen haben Euch sehr lieb und wollen Euch natürlich bewußt nicht ärgern ;-)

 

 

 

 

WeiterempfehlenEmail this to someoneShare on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>