Katze und Weihnachtsbaum – geht das?

Frische Katzeneltern haben sich bestimm schon einer dieser Fragen gestellt: Katze und Weihnachtsbaum – geht das? Ist ein Weihnachtsbaum katzensicher? Kann ich mir einen Weihnachtsbaum trotz Katze anschaffen?

Wer einen Weihnachtsbaum aufstellen möchte, der sollte auf jeden Fall einige Dinge beachten, damit der Weihnachtsbaum auch katzensicher ist.

Der Baum muss gut gesichert sein und stabil stehen

Da wir nicht völlig ausschließen können, dass die Katze zumindest einmal einen kleinen Kletterausflug im Baum versucht, muss der Baum gut gesichert werden. Darum wird ein sehr stabiler Baumständer benötigt. Wer mag, der kann den Weihnachtsbaum auch noch zusätzlich an der Wand sichern.

 

Der Baum sollte vorher ohne Baumschmuck aufgestellt werden

Kugeln und andere Anhänger sind interessant und neu für Katzen, genauso wie der Baum selbst. Die Tanne sollte darum schon einige Zeit ohne Schmuck im Raum aufgestellt werden, damit die Katze sich erst einmal daran gewöhnen kann.

 

Der Christbaumschmuck sollte ungefährlich für Katzen sein

Bei der Auswahl der Kugel sollten auf Glas verzichtet werden. Keiner kann ausschließen, dass nicht doch einmal eine Kugel vom Baum fällt, darum sollten sich Katzenbesitzer lieber für Kugel aus Plastik entscheiden. Besonders kleine Anhänger, die evtl. verschluckt werden könnten, sollten möglichst weit oben im Baum hängen.

Katze und Weihnachtsbaum - Weihnachtsschmuck

Katze und Weihnachtsbaum – Wie wird der Weihnachtsbaum katzensicher

Tipp: Schöne Katzenanhänger gibt es bei uns im Shop!

Katzenanhänger für Weihnachtsbaum

 

Lametta ist für Weihnachtsbäume mit Katzen im Haushalt tabu!

Das funkelnde und glitzernde Lametta ist bei Menschen sehr beliebt und wirkt oft auch magisch auf Katzen. Es kommt leider immer wieder vor, dass Katzen Lametta verschlucken. Das Verschlucken von Lametta könnte im schlimmsten Fall zu einem Darmverschluss führen.

 

Keine echten Kerzen auf dem Weihnachtsbaum

Katzenbesitzer müssen auf echte Kerzen auf dem Weihnachtsbaum verzichten, elektrische sind aber natürlich erlaubt. Lassen Sie Ihre Katze aber trotzdem nicht unbeaufsichtigt mit dem Weihnachtsbaum.

 

Wer ein wenig Vorsicht walten lässt, der kann also auch mit einer Katze einen Christbaum aufstellen.

Bei noch sehr jungen und dementsprechend aktiven Katzen, kann es allerdings sinnvoll sein noch ein Jahr zu warten.

Und nicht vergessen, leider sind Weihnachtsterne für Katzen giftig! Bitte darauf verzichten und lieber auf eine unbedenkliche Dekoration zurückgreifen.

In diesem Sinne eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Christbaum Katze

 

Katze und Weihnachtsbaum – geht das?

  • Von The Swiss Cats -

    Geteilt ! Claire ist sehr vorsichtig, so können wir auch viel Spass ohne Gefahr haben. Schnurren

  • Von Andrea Glückskatzeblog -

    Gute Tipps! Werde mich daran halten :-)