BALDUIN Bio-Katzenfutter Produkttest und Erfahrungsbericht

Vor kurzem hatten wir das Vergnügen ein Bio-Katzenfutter mit dem schönen Namen BALDUIN testen zu dürfen.

Hersteller ist die Die Mühldorfer Nutrition AG – Eine reine Familien-Aktiengesellschaft, mit Sitz in Mühldorf am Inn. Die Geschichte der Familie Mittmeier, die das Familienunternehmen schon seit über 15 Jahre führt, finde ich sehr interessant und beeindruckend. Der Hof in Vogging ist bereits seit Jahrhunderten in Besitz der Familie, und seit jeher wird dort Landwirtschaft betrieben und Tiere gehalten. Die daraus hervorgehenden Erfahrungen wurden von Generation zu Generation weitergegeben und stellen die Basis für die Entwicklung und  Produktion gesunder Futtermittel dar. Das Unternehmen betätigt sich außerdem auch in der Forschung und Herstellung von Pharmazeutika für Tiere. Auf der Website der Mühldorfer Nutrition AG findet man auch noch schöne alte Fotos aus den Anfängen der Familie Mittermeier.

 

Das sagt der Hersteller von BALDUIN Bio-Katzenfutter:

 

Balduin ist unsere Premiummarke im Bereich hochwertiger Bio und Premium-Tiernahrung für Hunde und Katzen.

Die naturbelassenen Rezepturen enthalten keinerlei Zusatzstoffe (außer dem ernährungsphysiologisch notwendigen Taurin), bestehen aus 100 % Bio-Zutaten und wurden vor allem ohne Getreide konzipiert. Deshalb sind die mit besonders hohem Fleischanteil ausgestatteten Sorten auch für sensible Katzen bestens geeignet. Darüber hinaus ist das Futter durch die Zugabe von Bio-Topinamburkonzentrat präbiotisch wirkend und fördert aktiv eine gesunde Darmflora der Katzen.

 

Folgende Sorten gibt es bisher von BALDUIN Bio-Katzenfutter:

  1. Bio-Hühnerherzen Menü
  2. Bio-Huhn und Leber Menü
  3. Bio-Rind und Leber Menü

 

 

Zusammensetzung Bio-Hühnerherzen Menü

20 % Bio-Rindfleisch, 20 % Bio-Geflügel, 34,5 % Bio-Geflügel-Hälse, -Lunge aus der Bio-Lebensmittelproduktion, 15 % Bio-Leber, 5 % Bio Rinderherzen, 5 % Bio- Geflügelherzen, Bio-Topinamburkonzentrat.

Zusatzstoff: Taurin 200 mg.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,90 %, Rohfett 6,2 %, Rohasche 2,3 %, Rohfaser 0,5 %, Feuchtigkeit 78,7 %, Calcium 0,30 %, Phosphor 0,25 %.

DE-ÖKO-003

 

Zusammensetzung Bio-Huhn und Leber Menü

60 %, Bio-Hühnerfleisch, 24,5 % Bio-Geflügel-Fleisch, -Mägen, -Herzen, -Hälse, -Lunge aus der Bio-Lebensmittelproduktion, 15 % Bio- Leber, 0,5 % Bio-Topinamburkonzentrat.

Zusatzstoff: Taurin 200 mg.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 10,6 %, Rohfett 6,2 %, Rohasche 2,1 %, Rohfaser 0,3 %, Feuchtigkeit 80 %, Calcium 0,30 %, Phosphor 0,25 %.

DE-ÖKO-003

 

Zusammensetzung Bio-Rind und Leber Menü

60 % Bio-Rindfleisch, 24,5 % Bio-Rinder-Herz, -Lunge, -Niere, -Pansen aus der Bio- Lebensmittelproduktion, 15 % Bio-Leber, 0,5 % Bio-Topinamburkonzentrat.

Zusatzstoff: Taurin 200 mg.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 11 %, Rohfett 6,1 %, Rohasche 2 %, Rohfaser 0,3 %, Feuchtigkeit 80 %, Calcium 0,30 %, Phosphor 0,25 %.

DE-ÖKO-003

 

Das sagt die Katzenexpertin über BALDUIN Bio-Katzenfutter:

Ich mag die sehr offene Deklaration und vor allem die Zusammensetzung, dass es sich dabei auch noch um Bio-Fleisch handelt finde ich extrem super. Natürlich könnte ein wenig mehr Taurin drin sein, andere Hersteller geben das 5 fache hinzu. Allerdings ist bei BALDUIN auch immer Herz enthalten, welches von Natur aus schon viel Taurin enthält. Der Leberanteil ist mit 15% vielleicht etwas hoch, trotzdem sicherlich unbedenklich. Ich halte BALDUIN Bio-Katzenfutter auf jeden Fall für empfehlenswert und ich würde mich noch über weitere Sorte wie Pute oder Schwein freuen.

 

Das sagen die Katzen über BALDUIN Bio-Katzenfutter:

Meinen Katzen haben das Futter beide gut angenommen, allerdings scheint es Amy besser zu schmecken als meinem Kater Filou, der sich am Napf doch deutlich zurückgehalten hat. Darum von den Katzis gute 4 von 5 Sternen für BALDUIN Bio-Katzenfutter.

Produkttester Filou mit BALDUIN Bio-Katzenfutter

Produkttester Filou mit BALDUIN Bio-Katzenfutter

 

 

Fazit über BALDUIN Bio-Katzenfutter:

Gutes, getreidefreies Bio-Katzenfutter, welches als Alleinfuttermittel geeignet ist. Wie immer rate ich bei der Fütterung von Katzen zu Abwechslung und BADLUIN Bio-Katzenfutter kommt bei uns nun ab sofort auch öfter in den Napf. Das Futter gibt es bisher nur in 200 g Dosen, was für mich und meine zwei Katzen aber ideal ist. Der Preis schwankt, je nachdem wo und vor allem wie viel man kauft, zwischen 8,29 EUR / kg und 9,25 EUR / kg. Das entspricht einem Preis zwischen 1,66 EUR und 1,85 EUR pro Dose, dass ist für ein Bio-Katzenfutter wirklich ein super Preis-/Leistungsverhältnis!

Beim Preisvergleich im Internet ist mir heute ZooRoyal besonders negativ aufgefallen. Dort kostet derzeit ein großes Paket BALDUIN Bio-Katzenfutter, mit 36 x 200 g Dosen auch noch 9,25 EUR / kg. Das ist nun wirklich kein gutes Angebot, und man spart nicht obwohl man eine größere Menge abnimmt. Es heißt also gut aufpassen wo man kauft ;-)

 

WeiterempfehlenEmail this to someoneShare on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Ein Kommentar auf “BALDUIN Bio-Katzenfutter Produkttest und Erfahrungsbericht

  • Von The Swiss Cats - Kommentieren

    Danke für das Futtertest ! Schnurr

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>