Wildes Land Katzenfutter – Erfahrungsbericht

Wildes Land Katzenfutter – Wintermenü

Die Auswahl an vernünftigem Nassfutter für Katzen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Das zeigt, dass viele Katzenbesitzer umdenken und darauf achten was genau sie ihren vierbeinigen Freunden füttern. Trotz massiver Werbung von Wiskas & Konsorten lassen sich viele Menschen nicht mehr von leeren Versprechungen täuschen. Der gut informierte Katzenbesitzer weiß, dass vor allem Fleisch in die Dose gehört, zumindest wenn man einen echten Carnivoren (Fleischfresser) wie die Katze zuhause hat.

Ein noch relatives junges Nassfutter auf dem Markt ist das Wildes Land Katzenfutter. Ich wurde vom Hersteller angefragt, ob ich nicht eine Sorte testen und darüber berichten möchte. Nach einem kurzem Blick auf die sehr schön gestaltete Homepage und die Inhaltsstoffe habe ich sofort zu gesagt. Mir selbst war das Katzenfutter bisher nicht bekannt, und darum war ich umso gespannter auf den Test durch meine beiden Futtertestexperten Amy und Filou.

 

Das sagt der Hersteller selbst über Wildes Land Katzenfutter

Wildes Land ist ein hochwertiges Katzenfutter welches für eine artgerechte Ernährung durch getreidefreie Rezepturen, mit natürlichen und hochwertigen Zutaten in Form von viel frischem Fleisch, Gemüse, gesunden Natur-Kräutern und Ölen besteht. Die hochwertigen Zutaten werden ideal kombiniert und schonend verarbeitet. Das Katzenfutter orientiert sich an den natürlichen Bedürfnissen der Tiere, in Verbindung mit modernen ernährungsphysiologischen Erkenntnissen, für eine optimale und artgerechte Ernährung.

Unser Versprechen

  • Hoher Fleischanteil
  • Getreidefrei & glutenfrei
  • Rohstoffe zu 100% aus der Lebensmittelproduktion
  • Hergestellt in Deutschland
  • Frei von Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
  • Ohne Tierversuche
  • Die Konservierung erfolgt ganz natürlich in der eigenen Kochbrühe

 

Das sagt die Katzenexpertin zum Wildes Land Katzenfutter

Wir hatten vom Hersteller zum Probieren ausschließlich die Sorte Wintermenü mit Gans, Pute & Ente bekommen. Rein optisch hat mich Dose sofort angesprochen. Auf der Seite steht sogar ein sehr netter Satz: „Die letzten Sonnenstrahlen glitzern im Schnee. Carlos kommt glücklich vom Toben in die warme Stube und wartet schnurrend auf sein Abendessen.“

Ich weiß zwar nicht wer Carlos ist, ich finde die Vorstellung aber irgendwie nett, dass eine Katze nach einem vergnüglichen Tag im Schnee nach Hause kommt und sich auf Ihr leckeres Abendessen freut. Das gibt der Dose schon irgendwie eine persönliche Note und man merkt, dass sich hier jemand Gedanken gemacht hat.

Nun aber mal zu den Fakten, was steckt drin im Wildes Land Wintermenü:

Zusammensetzung
Pute 27% (bestehend aus Herz, Fleisch, Leber, Hälse), Gans 21% (bestehend aus Leber, Hälse), Ente 20% (bestehend aus Leber, Hälse), Enten-, Gänse- und Putenfleischbrühe 28,7%, Cranberries 2%, Mineralstoffe 1%, Distelöl 0,3%.

Zusatzstoffe:
Vitamin D3 200 I.E., Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-Sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg, Taurin 1.500 mg.

Analytische Bestandteile

Rohprotein 11,1%, Rohfett 6,9%, Rohasche 2,4%, Rohfaser 0,4%, Feuchtigkeit 79%.

Fütterungsempfehlung

Erwachsene und normalgewichtige Katzen (3kg bis 5kg) benötigen 250g bis 350g am Tag, verteilt auf 2 Mahlzeiten.

 

Auf den ersten Blick ein gutes und ausgewogenes Katzenfutter. Eine genauere Angabe der Zusammensetzung wäre schön, ist für mich aber nicht zwingend notwendig. Ich achte bei der Fütterung meiner Katzen sowieso auf Abwechslung im Speiseplan. Es spielt für mich darum keine Rolle, ob in diesem Futter evtl. der Leberanteil etwas zu hoch sein könnte. Was mir allerdings auffällt ist die etwas hohe Fütterungsempfehlung. Andere Hersteller von guten Nassfuttersorten liegen da meistens ein wenig drunter. Mir wäre allerdings nicht aufgefallen, dass meine beiden nach dem Verzehr einer Dose wieder schneller hungrig gewesen wären als sonst. Schön wäre außerdem, wenn da stehen würde: auf mindestens 2 Mahlzeiten.

Katzenmägen sind auf mehrere kleine Mahlzeiten am Tag ausgelegt. Wer die Möglichkeit hat, öfter als 2x am Tag zu füttern, der sollte es auch tun.

Testesser Filou mit Wildes Land Katzenfutter

Testesser Filou mit Wildes Land Katzenfutter

Das sagen die Katzen der Katzenexpertin zum Wildes Land Katzenfutter

Beide Katzen haben das Futter sofort und ohne zögern akzeptiert. Die erste Dose wurde auch vollständig und richtig ratzifatzi aufgefuttert. Bei den späteren Dosen ist ab und an was übrig geblieben, aber das haben wir hier generell häufiger mal. Kurz: Das Wintermenü hat Amy und Filou sehr gut geschmeckt.

 

Fazit zum Wildes Land Katzenfutter

Es handelt sich um ein gutes Alleinfuttermittel für Katzen. Neben dem Winter Menü gibt es von Wildes Land noch sieben weitere Nassfutter Sorten. Darunter eine Monoproteinsorte für Kitten und zwei für Erwachsene (Huhn pur und Rind pur). Wie so oft, würde ich mir noch eine Sorte mit Schwein wünschen. Preislich liegt das Wildes Land Katzenfutter derzeit 1,99 EUR pro 200g Dose. Damit gehört es nicht zu den ganz günstigen Futtersorten, aber auch nicht zu den extrem teuren. Mir gefallen der konsequente Verzicht auf Getreide und der hohe Fleischanteil der in allen Sorten zwischen 67% und 70% liegt. Die Fütterungsempfehlung ist, wie bereits oben erwähnt, ein wenig hoch im Vergleich zu anderen Herstellern von hochwertigem Katzenfutter. Die Akzeptanz der Katzen war sehr gut und ich kann das Futter mit gutem Gewissen empfehlen. Da es keine genauen Angaben zum Leberanteil in der Zusammensetzung gibt, würde ich das Wildes Land Katzenfutter (wie eigentlich jedes Katzenfutter) aber im Wechsel mit anderen Marken füttern.

Update Januar 2017:

Das Wildes Land Katzenfutter wird nach wie vor gerne genommen. Inzwischen bekommt man die 200g Dosen auch schon deutlich günstiger. Den 6er Pack 200g Dosen gibt es aktuell schon ab 8,33 EUR (inkl. Umsatzsteuer), dass entspricht einen Preis pro Dose in Höhe von 1,39 EUR. Eine sehr positive Preisentwicklung, vor allem weil die Qualität immer noch top ist.

 

Wildes Land Snacks für Katzen

Neben dem Wintermenü durften Amy und Filou noch die neuen und natürlichen Snacks von Wildes Land testen.

Bisher gibt es 3 Sorten:

  • Entenbrust in Stückchen
  • Hühnerbrust mit Fisch
  • Hühnchen mit Reis

Es handelt sich dabei um reines luftgetrocknetes Fleisch. In der Sorte Hühnchen mit Reis ist allerdings ein Anteil von 11% Reis und 2% Sesam enthalten. Dies kann für Katzen mit Verdauungsproblemen durchaus sinnvoll sein. Die Snacks sind sehr fettarm und müssen von den Katzen gekaut werden. Das ist auch der Grund, warum mein Kater Filou solche Leckerlis leider nicht so mag. Amy dagegen ist total verrückt danach. Wir haben bisher nur die Sorte Hühnchen mit Reis aufgemacht, aber ich bin sicher Entenbrust in Stückchen liebt sie auch. Sobald ich die Packung Hühnchen mit Reis in der Hand habe fängt sie sofort zum Schnurren an und versucht irgendwie an sie ranzukommen.

 

Wildes Land gesundes Leckerlis für Katzen

Wildes Land gesundes Leckerlis für Katzen

 

Bemerkung: Das Futter und die Leckerlis wurden uns vom Hersteller kostenlos zum Probieren zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keine Einfluss auf den Testbericht und unsere Meinung.