Katzen und Ihre Bedürfnisse – Liege- und Schlafplätze für Katzen

Katzen und Schlafplätze – Wie viele Liegeplätze braucht eine Katze zum glücklich sein?

Diese Frage hat sich wohl so manch ein Katzenbesitzer bereits gestellt. Einige Menschen meinen es gibt nicht genug Plätze, die anderen behaupten dagegen ein oder zwei Schlafplätze wären absolut ausreichend.

Fakt ist: Je mehr Katzen Sie als fellige Mitbewohner haben, umso größer muss das Angebot an Liegeplätzen sein. Damit es in einer Katzen-WG nicht zum Streit kommt, sind Ressourcen in Überfluss ein absolutes Muss. Zu den Ressourcen aus Katzensicht gehören: Fressen, Trinken, Liegeplätze, Katzentoiletten, Kratzmöglichkeiten, Aussichtsplätze und Sozialpartner Mensch.

Der persönliche Bedarf an Liege- und Schlafplätzen ist von Katze zu Katze völlig unterschiedlich.

Lammfell für Katzen

Beliebte Liege- und Schlafplätze für Katzen: Lammfell

Die Anzahl der vorhandenen und genutzten Liegeplätze bei uns im Wohnzimmer sind da ein schönes und anschauliches Beispiel.

Anzahl der offiziellen Liege- und Schlafplätze für Katzen im Wohnzimmer (8)

  • Hängematte an der Wand
  • Decke auf der Couch
  • Minkas Kachelofen auf der Fensterbank
  • Kratzbaum-Hängematte
  • Kratzbaum-Liegefläche
  • Kratzbaum-Höhle
  • Miau-Modul
  • Lammfell

Von Amy genutzte Liege- und Schlafplätze im Wohnzimmer (5)

  • Hängematte an der Wand
  • Minkas Kachelofen auf der Fensterbank
  • Auf der Couch – allerdings auf den Menschen, nicht auf der separaten Decke
  • Lammfell
  • Couchtisch

Von Filou genutzte Liege- und Schlafplätze im Wohnzimmer (14)

  • Decke auf der Couch
  • Auf den Menschen auf der Couch
  • Auf dem breiten Rückenkissen auf der Couch
  • Auf der Lehne von der Couch
  • Minkas Kachelofen auf der Fensterbank
  • Kratzbaum-Hängematte
  • Kratzbaum-Liegefläche
  • Kratzbaum-Höhle
  • Miau-Modul
  • Lammfell
  • Auf allen 4 Stühlen vom Esstisch

Wie Ihr seht, ist die Anzahl der genutzten Plätze sehr unterschiedlich. Beide Katzen haben bevorzugte Plätze, die vom anderen nicht genutzt werden. Amy benötigt dabei deutlich weniger Abwechslung als Ihr Kater-Kumpel. Filou mag Abwechslung und hat für bestimmte Uhrzeiten bevorzugte Schlafplätze. Neben den für Katzen vorgesehen Liege- und Schlafplätzen, haben sich beide noch ein paar eigene Fleckerl rausgesucht.

Was macht einen guten Schlafplatz bzw. Liegeplatz für Katzen aus?

Entscheiden für einen guten Schlafplatz ist, neben der Bequemlichkeit, wie so oft im Leben einfach die Lage. Minkas-Kachelofen zum Beispiel war am Boden für beide Katzen völlig uninteressant. Seit er vom Boden auf die Fensterbank gewandert ist, wird er von beiden Katzen fast täglich genutzt. Lage, Lage, Lage… das ist bei Immobilien immer entscheidend ;-)

tiefenentspannt auf dem Kachelofen für Katzen

Minkas Kachelofen

Was haben wir gelernt?

  • Jede Katze hat unterschiedliche Bedürfnisse.
  • Jede Katze benötigt mehr als einen Liege- und Schlafplatz
  • Je mehr Katzen, umso mehr Liege- und Schlafplätze werden benötigt
  • Neben offiziellen Liege- und Schlafplätzen müssen auch andere Stellen von den Katzen umfunktioniert werden dürfen.

 

MiauModul

MiauModul

 

 

WeiterempfehlenEmail this to someoneShare on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>