Noberts Zoo

Norberts Zoo – Der größte Tierladen der Welt

Norberts Zoo – Mein Senf zur Sendung über Zoo Zajac

Letzte Woche lief am Mittwoch die erste Folge von Norberts Zoo auf Sat 1.

Viele Tierschützer, und auch ich, haben die Sendung sehr kritisch betrachtet. Was steckt wirklich hinter dem angeblich größten Zoofachgeschäft der Welt?

Zu Anfang möchte ich sagen, dass der Werdegang von Herrn Zajac durchaus beeindruckend ist. Als gelernter Stahlbauschlosser hatte der junge Norbert schon sehr früh ein Gespür für den Handel mit Tieren bewiesen. Bereits mit 14 Jahren züchtete er Wellensittiche und verkaufte diese an den örtlichen Handel. Für den Aufbau eines Geschäfts in der Größenordnung von Zoo Zajac, mit ca. 200 Mitarbeitern, braucht man schon einen gewissen Willen und vor allem einen guten Geschäftssinn. Norbert Zajac wurde darum 2010 auch vom BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands e. V.) zum Unternehmer des Jahres ausgezeichnet.

 

Norbert  Zajac – Tierfreund oder Geschäftsmann?

Doch wer ist dieser Mensch, der einen Zoofachhandel betreibt der so groß ist, dass Familien dorthin sogar Ausflüge machen? Ein Erlebnis soll es sein, sagt der Norbert. Und er lebe seinen Traum. Klingt toll, und Nobert nennt sich selbst Tierfreund. Tierschützer scheinen das allerdings etwas anders zu sehen.

Ein Menschenfreund scheint Herr Zajac zumindest auf Facebook nicht zu sein. Auf der Facebookseite von Zoo Zajac wird er höchst persönlich oft extrem ausfallend und beleidigten. Doch wird man ständig angegriffen, dann können wohl schon mal die Pferde mit einem durchgehen, oder man wird depressive. Doch Nobert wäre kein so erfolgreicher Geschäftsmann, wenn er bei Gegenwind gleich den Kopf in den Sand stecken würde. Das überlässt er lieber dem Strauß und geht stattdessen auf Angriff über. Jede noch so kleine Kritik wird darum gleich mit übelsten Schimpfwörtern im Keim erstickt. Anschließend wird alles gelöscht und die Leute werden gesperrt. Professionell und kundenfreundlich ist das sicher nicht.

Für mich ist Freundlichkeit aber immer noch das Zauberwort im Umgang mit Menschen, und darum werde ich bei meinem Bericht auch höflich bleiben.

 

Noberts Zoo – ab 01. Februar 2017 immer Mittwoch auf Sat 1

Um nun aber wieder auf die Sendung Norberts Zoo auf Sat 1 zurück zu kommen, ich war ehrlich gesagt nur wenig begeistert. Natürlich ist es sehr interessant bei so einem Laden einmal hinter die Kulissen gucken zu können. Die Tierärztin die dort arbeitet hat mir zum Beispiel gut gefallen, und auch die Größe des Geschäfts ist wirklich beeindruckend.

Was ich nicht so gut fand, war der von Tierschützer aus meiner Sicht zu recht kritisierte Handel mit Hunden und Katzen. Da nun mal Katzen mein Lieblingsthema sind, möchte ich darum nur auf diese eingehen.

Die Szene in der Sendung war also wie folgt: Mann und Frau kommen fröhlich strahlend zu Zoo Zajac und wollen ein Kitten kaufen. Ihr kleiner Sohn freut sich nämlich immer so, wenn er Tiere sieht. Soweit so gut, irgendeine Story braucht das Fernsehen ja. Der eigentliche Grund zur Aufregung war aber der etwas planlose Verkäufer, und die offensichtlich zu jungen Kitten. Man hat es nur kurz gesehen, aber ein Kitten machte auf mich keinen gesunden Eindruck. Wie 12 Wochen (Mindestabgabealter für Kitten) sah dieser Wurf für mich jedenfalls nicht aus. Über das Alter wurde allerdings nichts gesagt, und so bleibt alles reine Spekulation. Die Mutterkatze war nirgends zu sehen, was ich ehrlich gesagt sehr schade finde. Das Pärchen hatte sich dann recht schnell für ein kleines Mädchen entschieden. Der Verkäufer (Fachkundiges Personal kann ich diesen Mann wirklich nicht nennen), meinte fröhlich: „Super, dass sie die nehmen. Die sollte eh einzeln vermittelt werden, weil die nämlich eine kleine Zicke ist“.

 

Zoo Zajac vermittelt Kitten in Einzelhaltung

Wie bitte!? In dem Moment, als diese Worte über den Bildschirm flimmerten, hätte ich mich fast an meiner eigenen Spucke verschluckt. Ich verstehe wirklich nicht, wie jemand der in einem Zoofachgeschäft (und zwar wohlgemerkt in der Katzenabteilung) arbeitet, so wenig Ahnung von Katzen haben kann. Lieber Herr Zajac, falls Sie das lesen, bitte schulen Sie Ihr Personal unbedingt besser. Oder setzten Sie diesen Mann an die Kasse.

Ich weiß man sollte sich immer selber ein Bild machen, denn Dinge und Menschen sind natürlich schnell und einfach kritisiert. Außerdem zeigt das Fernsehen oft nur kleine Ausschnitte der Realität, wir kennen also nicht den ganzen Sachverhalt. Doch die Tatsachen lassen sich nicht vom Tisch wischen. Zoo Zajac verkauft Exoten, Welpen und Kitten. Ist das in Ordnung? Ich glaube nicht, Exoten gehören nur in wirklich qualifizierte Hände. Welpen und Kitten brauchen besonders in den wichtigen Entwicklungsphasen viel Zuwendung und familiären Anschluss, damit sie später ausgeglichen und gut sozialisierte Wesen sind.

Ich würde mir darum wünschen, dass ein erfolgreicher Geschäftsmann wie Herr Zajac sich einfach ein wenig mehr Gedanken macht. Er sagt, dass er Tiere mag. Darauf sollte er sich doch einmal mehr besinnen. Der TV-Sender Sat 1 sollte sich dagegen Fragen, ob diese Sendung wirklich nötig ist. Ich für meinen Teil, werde diese Woche bei Norberts Zoo bestimmt nicht wieder einschalten.

 

Tierschützer gegen den Verkauf von Hunden und Katzen in Zoofachgeschäften

Was ist nur los mit dieser Welt, ist der eigene finanzielle Vorteil wirklich wichtiger als das Wohl der Tiere? Ich hoffe nicht, und ich hoffe der Verkauf von kleinen Hunden und Katzen in Zoofachgeschäften wird in naher Zukunft endlich verboten.

Die Tierschutzorganisation Peta macht schon länger auf dieses Problem aufmerksam. In der Pflicht sind letztendlich aber wir: die Kunden. Würde die Menschen aufhören Welpen und Kitten bei Zoo Zajac zu kaufen, würde Norberts Zoo bestimmt schon bald keine mehr anbieten. Denn man kann vieles über Norbert Zajac schreiben und lesen, aber sicher nicht, dass er kein tüchtiger Geschäftsmann wäre.

Peta – Massenware Tier bei Zoo Zajac

Veganblog: Zoo Zajac – Tierleid geht auf Sendung

 

Katzen kaufen

Kitten wollen nicht alleine sein!

WeiterempfehlenEmail this to someoneShare on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>