Canelis Katzenfutter

Canelis Katzenfutter Erfahrungsbericht

Wir haben endlich mal wieder ein Nassfutter getestet. Es gibt inzwischen so viele verschiedene Marken auf dem Markt, dass es manchmal schwierig ist den Überblick zu behalten. Darum teste ich generell nur Nassfuttersorten die mir von der Deklaration schon im Vorfeld gut gefallen, deswegen bitte nicht wundern, dass die meisten meiner Erfahrungsberichte so positiv ausfallen.

Heute geht’s um das Katzennassfutter von Canelis, welches es noch relativ neu auf dem Markt ist, dort sicher aber bald bei vielen einen festen Platz im Futterschrank finden wird.

Das sagt der Hersteller von Canelis Katzenfutter:

Geleitet wird Canelis von Anja Puszamszies, sie hat viele Erfahrungen und Kenntnisse in der Futterherstellungen sammeln können, bevor sie ihr eigenes Unternehmen gegründet hat. Das Wohl und eine ausgewogene Ernährung von Hunden und Katzen liegen ihr sehr am Herzen. Darum versucht sie unter der Verwendung von gesunden Zutaten ein gutes Alleinfutter für unsere Fellnasen herzustellten. Bisher gibt es für Katzen vier Sorten, dass Sortiment soll in 2016 aber noch erweitert werden.

 

Folgende Sorten gibt es bisher von Canelis Katzenfutter:

  1. Kaninchen und Rind
  2. Huhn
  3. Geflügelherzen und Karotten
  4. Pute und Lam

 

Zusammensetzung Kaninchen und Rind

50% bestehend aus Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge, 29% Brühe, 20% bestehend aus Kaninchenherzen, Kaninchenleber, 1% Mineralstoffe

Analytische Bestandteile:

Protein 10,50%, Fettgehalt 5,80%, Rohasche 2,50%, Rohfaser 0,30%, Feuchtigkeit 80,00%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin D3 200 I.E., Taurin 1500 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan- II -sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg

 

Zusammensetzung Huhn

70% bestehend aus Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnermägen, Hühnerhälse, 29% Brühe, 1% Mineralstoffe 

Analytische Bestandteile:

Protein 10,50%, Fettgehalt 5,60%, Rohasche 2,50%, Rohfaser 0,40%, Feuchtigkeit 80,00%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin D3 200 I.E., Taurin 1500 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan- II -sulfat, Monohydrat 3 mg,Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg

 

Zusammensetzung Geflügelherzen und Karotte

30% bestehend aus Geflügelfleisch, Geflügelleber, Geflügelhälse, Geflügelmägen, 29% Brühe, 20% bestehend aus Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge, 15% Geflügelherzen, 5% Karotten, 1% Mineralstoffe

Analytische Bestandteile:

Protein 10,50%, Fettgehalt 5,60%, Rohasche 2,50%, Rohfaser 0,40%, Feuchtigkeit 80,00%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin D3 200 I.E., Taurin 1500 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als

Mangan- II -sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg

 

Zusammensetzung Pute und Lamm

50% bestehend aus Putenherzen, Putenfleisch, Putenleber, Putenhälse, 29% Brühe, 20% bestehend aus Lammherzen, Lammlebern, Lammfleisch, Lammlunge), 1% Mineralstoffe

Analytische Bestandteile:

Protein 10,40%, Fettgehalt 5,70%, Rohasche 2,40%, Rohfaser 0,40%, Feuchtigkeit 80,00%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin D3 200 I.E., Taurin 1500 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan- II -sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg

 

Das sagt die Katzenexpertin über Canelis Katzenfutter:

Der Hersteller scheint mir sehr bemüht und verzichtet bewusst auf die Verwendung von Cassia Gum (ein Gelier-/Verdickungsmittel welches auch für Eis und Milchdesserts verwendet wird und für den menschlichen Verzehr zugelassen ist).

Generell spricht eigentlich nichts gegen die Verwendung von Cassia Gum, einige Katzenhalter scheinen aber Unverträglichkeiten bei ihren Katzen festgestellt zu haben und für diese ist dieses Futter sicher eine gute Alternative zu anderen Marken mit Cassia Gum.

Die Deklaration ist offen, es wird völlig auf Getreide verzichtet, der Fettgehalt ist moderat und der Fleischanteil ist super. Allerdings würde ich mir noch Angaben zum Calcium- und Phosphorgehalt wünschen.

 

Das sagen die Katzen über Canelis Katzenfutter:

Meine Katzen mögen das Futter von Canelis, die Näpfe wurden bei jeder Sorte meist ganz ordentlich geleert und das Futter wurde vor allem gut vertragen. Mein Kater Filou hat hin und wieder Probleme mit etwas dünnen Stuhlgang, bei dem Futter von Canelis konnte ich das nicht beobachten. Vielleicht macht der Verzicht auf Cassia Gum doch einen Unterschied.

Von den Katzen darum sehr gute 4,5 von 5 Sternen für das Nassfutter von Canelis.

 

Fazit über Canelis Katzenfutter:

Gut verträgliches und getreidefreies Alleinfutter für Katzen. In der Sorte Huhn auch als Monoproteinfutter erhältlich und ist somit für ernährungssensible Katzen hervorragend geeignet. Als Bezugsquelle konnte ich bisher nur Sandras Tieroase ausmachen, diese wird auch auf der Seite des Herstellers als einzige Quelle genannt. Der Preis liegt aktuell bei 1,19 EUR pro 200 g Dose und ist damit preislich für mich absolut im grünen Bereich. Da ich ja bekanntlich großen Wert auf Abwechslung beim Füttern lege, bekommt Canelis bei uns ab sofort einen festen Platz im Futterregal. Außerdem freuen wir uns auf viele weitere Sorten, gerne auch etwas für Senioren und/oder mit Schwein.

Testesser Filou mit Canelis

Testesser Filou mit Canelis

 

WeiterempfehlenEmail this to someoneShare on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>